Software für Landesbetriebe, Städte, Landkreise, Ingenieurbüros, Verkehrssicherer, Schilderwerke
Logo_dr_haller
Kontakt  |  Über uns  |  Sitemap  |  Impressum
inv.gif inv.gif

Kompletter statischer Nachweis

pxl_black
Rohr- und Hohlprofilkonstruktionen

Für die Aufstellung von Standardbeschilderung und kleinen Schildern (Vorwegweiser, Umleitungsbeschilderungen usw.) werden in der Regel Rohr- oder Hohlprofilkonstruktionen eingesetzt.

Die detaillierte Überprüfung der verwendeten Konstruktionen (nach TL-Aufstellvorrichtungen oder individuell) sowie die Ermittlung der erforderlichen Belastung für das Fundament bzw. den Tragrahmen erfolgt im System nach Eingabe der Schildabmessungen, Eigengewicht, Standortgeometrie und Einwirkungen automatisch und wird mit der Standortbeschreibung und dem statischen Nachweis dokumentiert.

Standortskizze Rohrmast mit statischem Nachweis
Standortskizze Lichtsignalmast mit statischem Nachweis
Lichtsignalmaste und -ausleger

Abhängig von der Ausführung, der Bestückung und der Anordnungsgeometrie kann in diesem Programmbaustein die erforderliche Belastung der Fundamentrahmen ermittelt werden.

Die Eingabe der Standortparameter wird dabei grafisch durch eine simultane maßstäbliche Darstellung der kompletten Aufstellvorrichtung unterstützt. Im System wird nach Vorgabe der Einwirkungen die erforderliche Belastung des Aufstellrahmens (Bakenfüße oder Betonfertigteile) ohne weitere Berechnung per Knopfdruck ermittelt und ausgegeben.


Standortskizze Gabelständer mit statischem Nachweis
Individuelle Aufstellkonstruktionen (z.B. Gabelständer)

Nicht nur für Standardverkehrszeichen und kleine Schilder, sondern auch für größere temporäre Beschilderungen kann die Dimensionierung der Aufstellvorrichtungen und Fundamente überprüft und nachgewiesen werden.

Die Schildabmessungen, Standortdaten und Windbelastung werden individuell vorgegeben.

Das System ermittelt daraus die Tragfähigkeit der gewählten Aufstellkonstruktion (z.B. Gabelständer) sowie die Belastung für den Fundamentrahmen bzw. die Standsicherheit des Fertigteilfundamentes.

Als Fundamenttypen stehen im System sowohl Betonblockfundamente als auch Stahlflachfundamente zur Verfügung.